Ohne spektakuläre Architektur gäbe es keine Museen. Die Gentrifizierung des Sozialraums durch Künstler hat eine lange Tradition und wichtige Bedeutung für die Entwicklung der Stadt. Es bedeutet die Stabilisierung des Wertes von Gebäuden, die dadurch mehr Aufmerksamkeit erregen.


Die Steigerung des öffentlichen Interesses erfolgt durch Museen. Die Gebäude des Living Museums können im Privatbesitz oder im staatlichen Eigentum sein. Manche Living Museum haben sich am Gelände psychiatrischer Kliniken eingemietet.